Der Blaue Mittwoch · Die schrägste Schau der Stadt

Der 96. Blaue Mittwoch
im Kleist Forum
am 30. Oktober 2019


Arnulf Rating
präsentiert:


Jan Hirte’s Blue Ribbon

Haben sie Lust auf eine musikalische Zeitreise in die 60er Jahre? Jan Hirte’s Blue Ribbon nimmt Sie mit in einen Soul & Blues Club, in dem es bei der Musik noch um Kreativität und Berührung geht! Nachdem Jan Hirte seit den 80er Jahren als Sideman neben Blueslegenden wie Luther Allison, Johnny Copeland, Buddy Ace oder Big Jay Mc Neely glänzte, mit der First Class Bluesband Schallplattenpreise absahnte tourt er jetzt mit seiner eigenen Band Blue Ribbon.

Martin Sierp

Er weiß jetzt ganz genau, was die Zukunft eventuell bringen wird! Da er ein Gedächtnis wie ein Sierp hat, gibt er sein Wissen gerne auf schnellstem Wege im Rahmen seiner Multimedia-Impro-Stand-Up-Comedy-Magic-Show an sein Publikum weiter, so daß möglichst vielen ein Licht aufgehen möge.

Sarah Lindermayer

Sie absolvierte die staatliche Artistenschule in Berlin. Sie tourt erfolgreich durch bekannte Varieté Theater wie das GOP-Varieté oder das „Café Hahn“ und arbeitete international in Ländern wie Spanien, Marokko und in der Karibik. Artisten, die am chinesischen Mast agieren, faszinieren ihr Publikum ungeheuer. Scheinbar mühelos laufen sie auf allen vieren den Mast hinauf, um ihn gleich darauf wieder kopfüber hinunter zu rutschen. Einfach spektakulär!

Ulli Lohr

Er präsentiert sein viertes Soloprogramm „Ein Kellner packt aus“ auf renomierten Kleinkunstbühnen in ganz Deutschland. Er ist Schauspieler, Moderator und Entertainer…selbstironisch steht der Mann auf der Bühne und versteht sich bestens auf das Karikieren von großen Gefühlen. „Als Desperado fleischgewordener Collagetechnik wird jedes von ihm aufgesagte Gedicht … zu einem persönlichen Kleinod“ (taz)

Lutz von Rosenberg Lipinsky

„… knallhart und rundherum unkorrekt, pointiert und ungemein treffsicher … gesegnet mit entlarvender Beobachtungsgabe. Hintersinnig und gerade sezierend muten seine brillant formulierten Pointen an … umwerfend komisch!“ (Mannheimer Morgen)

Martin Mall

Seine Karriere läuft nach dem Motto „Umwege erhöhen die Ortskenntnis“. Dabei verbinden sich kreative Fäden und er findet sich z.B. als Jongleur mit einem Cello auf Konzertbühnen und als Lasermanipulator bei internationalen Großveranstaltungen. Als Fallschirmspringer bekommt die Faszination Schwerkraft noch eine weitere Facette. Gestalter verschiedener Bühnenprojekte immer am Puls der Zeit. Unzählige Begegnungen mit Menschen, auf und hinter Bühnen und zwischen Himmel und Erde. Aus diesem Mix entsteht die Energie seiner Vorträge und Bühnenaktionen.

… und/oder andere – Änderungen vorbehalten …
››› Download Flyer ‹‹‹



Der 97. Blaue Mittwoch am 27. November 2019


Blaumachen am Mittwoch
Arnulf Ratings unglaubliche Mixed Show in Frankfurt/Oder



MDR KULTUR – Kabarett und Chanson, 10.06.2016 – Redaktion: Harald Pfeifer